Marmorpodeste

Beratungen

 

Many organizations are facing the challenges of representing cultures that they are not familiar with. This means that there are often traps that they have no chance of recognizing. The reasons for them to confront this situation might be a planned expansion into new markets, project constellations, cultural events or presentations and art exhibitions. To be prepared for this, people, organizations and institutions need to first of all, find out which perceptions they themselves are taking for granted and secondly, critically investigate the cultures they are planning to interact with to test for fits and potential conflicts. 

 

NICHT GANZ SELBSTVERSTÄNDLICH -  
BERATUNGEN ZU KULTURELLEN HERAUSFORDERUNGEN

BERATUNGEN
Kunstinstitutionen und Kulturbetriebe

Art institutions have a tradition of being male- and eurocentric. The pressure is now on to give exhibitors outside of this demographic fair representation. But what does that mean? What information should be transported to which publics? How should works and their backgrounds be described?

...

Kunstausstellung

Meine Erfahrung reicht vom Mitbegründer von männer.ch (Dachverband Schweizer Männer- und Väterorganisationen) und FATart (Femme Artist Table) bis zu über dreissig Jahren Tätigkeit in den Bereichen Mediation, Kulturkonflikt und Integrationsstrategien.

Kulturverantstalter*innen haben heutzutage oft mit anderen Kulturen und ihnen unbekannten Kulturkonstellationen zu tun. Da Zuschreibungen schnelle Auslegungen liefern, sind sie für viele eine unmittelbare Informationsquelle. Handlungsrelevanz verlangt aber mehr. Kurationskompetenz über mehrere kulturelle Kategorien hinweg ist eine Notwendigkeit. Die Prozesse hinter der Entscheidungsfindung in solchen Situation sind leicht zu unterschätzen, können aber zu vermeidbaren Fehlern führen.


Kulturell sensible Beratung bei inklusionsaktuellen und politischen Fragen sowie Klärung von Repräsentationsfragen haben folgende Organisationen in Anspruch genommen:

  • Schweizerisches Institut für Kunstforschung (SIK-ISEA), Zürich

  • Kunst im öffentilichen Raum (KiöR), Zürich

  • KTR Helmhaus Zürich

  • Auf.Brechen, Rote Fabrik, Zürich

  • UN Assembly Program International Decade for People of African Descent  (IDPAD)

  • OnCurating ZHDK (Zürcher Hochschule für Design und Kunst), Zürich

  • Zürcher Hochschule für Design und Kunst (ZHDK)

  • Prohelvetia, Zürich

  • Integrationsfachstelle der Stadt Zürich

  • Women's Chapter UZH Alumni

Neue Wege für Personen und Organisationen
Mitschreiben

Wie fit ist die Organisation für transkulturelle Kuration? Wie sollte eine Hybridkultur entstehen, die auf breit angelegt Ressourcen für die Herausforderung der Zukunft zurückgreifen kann?

Es gibt andere Formen der Wissensproduktion, die für eine Firma wegweisend sein können. Wichtig ist es, dass der herrschende institutionelle Vorurteil im globalen Norden auf so persönlich wie möglich angegangen wird.

 

Workshops und Beratung sind die Voraussetzungen für eine multikulturelle Organisationsentwicklung und ein effektives Coaching.

  • Integrationsfachstelle der Stadt Zürich

  • Femme Artist Table (FATart.ch)

  • Rote Fabrik, Zürich

  • ProHelvetia, Zürich

  • Schweizer Rotes Kreuz

  • Black@Airbnb

  • Institut Bioforce Développement, Lyon, Frankreich

Referenzen

african_descent_emblem.jpg
sik_isea_logo_bunt.png
logo_helmhaus_bunt.png
logo_rotefabrikZH_black.png
logo_PHZG_bunt.png
logo_prohelvetia_bunt.png
logo_stadtZH_präsidialdepartement_bunt.png
logo_hslu_schwarz.png
logo_stadtZH_tiefbau- und entsorgungsdepartement_bunt.png
logo_oncurating_bunt.png
unterstrass_edu_logo.png
srk_logo.png
zhaw-logo.png
phgr_logo.png
auf.brechen_logo.png
sarsarale_logo.png
phzh_logo.png
fatart_logo.png
permafoodforest_logo.png